Bayern-Süd
Menü

Datenschutz als Musik-Clip

„Wir bekommen bei unserer Beratung immer wieder mit, was passieren kann, wenn jemand private Sachen von sich ins Netz stellt. So kann man schnell zum Opfer von Cyber-Mobbing und Abzocke werden“, sagt Kevin Lehmann. Er ist seit drei Jahren Scout bei der Beratungsplattform JUUUPORT, die bundesweit Gleichaltrigen anonym bei Problemen im Internet hilft.

Lehmann hat sein Talent als Rapper genutzt und einen Datenschutz-Rap geschrieben. Gemeinsam mit dem Berufsverband der Datenschutzbeauftragten Deutschlands (BvD) e. V. hat er mit Unterstützung der DATEV-Stiftung Zukunft ein Musik-Video dazu produziert. Der Song erzählt von den Gefahren des Internets vor allem für junge Leute, die aus Unkenntnis oder Nachlässigkeit im Umgang mit Datenschutz im Web entstehen können.

 

Qeulle: Kevin Lehmann rappt für den Datenschutz

 

Kooperation auf Augenhöhe

Durch die Kooperation zwischen dem WEISSEN RING und JUUUPORT wird das beiderseitige Engagement im Bereich des Mobbings und Cybermobbings vernetzt und ausgebaut. Der WEISSE RING vermittelt jugendliche Ratsuchende bei den Themen Mobbing und Cyber-Mobbing an die Beratung durch Gleichaltrige auf der Plattform JUUUPORT. JUUUPORT-Scouts leiten Ratsuchende, bei denen mehr als Onlineberatung gewünscht und erforderlich ist, an den WEISSEN RING weiter, der persönliche Unterstützung durch einen Mitarbeiter vor Ort anbieten kann. Darüber hinaus forcieren beide Einrichtungen eine stärkere Vernetzung ihrer Informations- und Fortbildungsangebote.