Bayern-Süd
Menü

Neuer Landesvorsitzender Bayern-Süd

Wolfgang Bössenroth bei seiner Vorstellungsrede

 

Nach Begrüßung und Eröffnung der Außerordenlichen Landesmitgliederversammlung Bayern-Süd in Mühldorf am Inn durch den amtierenden Landesvorsitzenden Manfred Hofmann und stellv. Bundesvorsitzende Dr. Helgard von Hüllen, wurde die Beschlussfähigkeit festgestellt. Im Anschluss wurde der Versammlungsleiter mit Wahlausschuss gewählt. Als Versammlungsleiter wurde Manfred Hofmann, Beisitzer Edgar Gingelmaier und Schriftführerin Alexandra Lix gewählt. Der Wahlausschuss wurde durch Birgit Heller (Leitung), Lorenz Haser (Beisitzer) und Schriftführerin Nina Finkel bestellt. Im Anschluss erfolgte die geheime Wahl zum Landesvorsitzenden. Einziger Kandidat war Wolfgang Bössenroth, von der Außenstelle Dachau. 

Bössenenroth wurde mit 94 % von den 31 Stimmberechtigen zum Landesvorsitzenden gewählt. Martin Ache, Außenstelle Ebersberg, stellte sich zur Wahl als zweiter stellv. Landesvorsitzender zur Verfügung. Manfred Hofmann ist noch bis 2022 als stellv. Landesvorsitzender gewählt.

Ache wurde mit 97 % von den 31 Stimmberechtigten als zweiter Stellvertreter gewählt. 

Nach dem Schlusswort wurde die Außerordenliche Mitgliederversammlung beendet.